100 Runden und ein vierter Stern – Cromex.org Motorsport e.V.

100 Runden und ein vierter Stern

August 19, 2014

Wenige Stunden vor dem Finale der Fussball-WM am 13. Juli ging es für uns nach Schaafheim zum 100-Runden Teamrennen auf dem Odenwaldring (Facebook- Event). In erstmals drei Teams starteten unsere Fahrer Andreas & Patrick (Team #1), Chris B. & Lars (Team #2) und das Trio um Domenik, Max und Chris H. (Team #3) ins Rennen.

Doch zunächst mussten Unklarheiten bezüglich des Reglements beseitigt werden. Waren im Vorfeld maximal drei Fahrer pro Team kommuniziert, hieß es vor Ort auf einmal es wären bis zu vier Fahrer möglich und dem wurde auch die Pflichtstoppanzahl angepasst. Schade für uns in zweierlei Hinsicht! Nicht nur wurde unsere geplante Strategie damit zunichtegemacht, viel mehr wären wir in Team #3 gerne mit vier Fahrern gestartet, hätten wir von der Möglichkeit hierzu im Vorfeld gewusst!

Zur eigentlichen Startzeit um 14:00 Uhr herrschte zwar einigermaßen Klarheit über die Regeln, aber leider wurde noch fleißig an den Karts geschraubt. Mit einer Stunde Verspätung ging es schließlich in die 45 Minuten Qualifying, in welchem die Startpositionen P16 für Team #1, P5 für Team #2 und P18 für Team #3 heraussprangen.
Alle drei Teams zeigten gute Starts und zur Mitte des Rennens sorgten die Teams #1 & #2 für eine Cromex Doppelführung und ein rundenlanges Duell um die schnellste Rennrunde

Eben diese Teams sollten im späteren Verlauf des Rennens aber leider von technischen Defekten betroffen sein. Ein gerissner Gaszug (Team #2) und ein gebrochener Sitz (Team #1) und die damit verbundenen zusätzlichen Stops, warfen uns leider hoffnungslos hinter die Spitzengruppe zurück und zerstörten die bis dahin intakten Hoffnungen auf Podiumsplatzierungen.

Das Endklassement nach 100 Runden:

Endergebnis 100 Runden TeamRace Schaafheim 2014

Leider blieb nach diesem sonst tollem Event ein Geschmäckle‘, wie man im Schwabenland sagt, bedingt durch was Wirrwarr um die Regeln, die teilweise extreme Streuung der Karts und den technischen Defekten. Was am Abend des 13.07. geschehen sollte ist hinlänglich bekannt und sollte über jede Enttäuschung über das verpasste Podium hinwegtäuschen.

Die Highlights des Events, sowie sämtliche unserer Onboard Aufnahmen findet ihr ab sofort bei uns auf YouTube im Channel: CROMEXorg


Schreibe einen Kommentar

2017 (C) Cromex.org Motorsport e.V.